Datenschutzerklärung


Teil 1:

Information an den Betroffenen gemäß Artikel 13, Art. 14 und Art. 21 der EU Datenschutz-Grundverordnung

Wir, die MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG, informieren Sie nach Artikel 13, Art. 14 und Art. 21 der  Europäischen Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) gerne und ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend nur noch „Daten“ genannt).

Uns liegt der Schutz Ihrer Daten sehr am Herzen. Die nachfolgenden Datenschutzhinweise sollen Sie daher über die Verarbeitung Ihrer Daten und Ihre Rechte bei der Verarbeitung gemäß der DSGVO und weiteren anwendbaren Datenschutzvorschriften informieren.

Nachfolgend erläutern wir, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.


1. Allgemeines

1.1 Verantwortlicher gemäß Artikel 4, Abs. 7 EU-DSGVO ist die MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG, am Albertussee 1, 40549 Düsseldorf.

1.2 Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie bei Fragen zum Datenschutz unter datenschutz@mec-cm.com.

1.3 Die Datenverarbeitung erfolgt ausschließlich im Rahmen der anwendbaren gesetzlichen Vorschriften.

2. Verarbeitung von Daten

Ihre Daten werden zu folgenden Zwecken und auf den nachfolgend benannten Rechtsgrundlagen verarbeitet:

2.1.  Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder Erfüllung von Verträgen (Art. 6 Abs. 1 lit. b) der EU-DSGVO.)

  • Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Durchführung von Maßnahmen und Tätigkeiten im Rahmen vorvertraglicher Beziehungen zwischen Ihnen und uns oder mit Blick auf die Vermietung der von uns verwalteten Immobilien zwischen Ihnen und den jeweiligen Eigentümern der Immobilien. Insbesondere dient die Verarbeitung dem Zweck der Prüfung der Aufnahme von Vertragsverhandlungen und der in diesem Zusammenhang stehenden Kommunikation. Soweit Daten im Zuge von Vertragsverhandlungen verarbeitet werden, erfolgt dies insbesondere zum Zweck der Entscheidung über den Vertragsabschluss. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) der EU-DSGVO. Sofern Sie die erforderlichen Daten nicht bereitstellen möchten, bitten wir um Verständnis, dass die Aufnahme von Vertragsverhandlungen bzw. der Abschluss eines Vertrages nicht möglich ist. 
  • Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Durchführung der bestehenden Verträge zwischen Ihnen und uns. Die Verarbeitung dient insbesondere der Erbringung der für die Vertragserfüllung notwendigen Dienstleistungen, Maßnahmen und Tätigkeiten Ihnen gegenüber. Dazu gehört auch im Wesentlichen die vertragsbezogene Kommunikation.  Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) der EU-DSGVO.

 

2.2 Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) der EU-DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten, um berechtigte Interessen von uns oder Dritten zu wahren auf der Grundlage von Art. 6 Abs 1 lit. f)  der EU-DSGVO, insbesondere für folgende Zwecke:

  • Die Zusendung von Werbung und Marketinginformationen über unser Unternehmen und unser Tätigkeitsfeld/Branche, wie beispielsweise der MEC-Fachmarktbericht, soweit sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben.
  • die Kontaktaufnahme zur Pflege und Intensivierung unserer Geschäftsbeziehung zu Ihnen, z.B. durch Zusendung von Weihnachtskarten, Einladungen zu Unternehmensveranstaltungen oder Informationen betreffend Möglichkeiten der Ausweitung der Zusammenarbeit (z.B. gemeinsame Marketingmaßnahmen, Neuakquisitionen). 
  • die Einhaltung unserer internen Compliance-Vorgaben,
  • die Einholung von Auskünften sowie der Datenaustausch mit Auskunfteien, z.B. CRIF Bürgel
  • die Verhinderung und Aufklärung von Straftaten und Interessenskonflikten,
  • der Markt- und Meinungsforschung,
  • der Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen, Produkten, Systemen und Prozessen,
  • der Anreicherung unserer Daten, u.a. durch Nutzung oder der Recherche öffentlich zugänglicher Daten,
  • statistischen Auswertungen und der Marktanalyse,
  • des Benchmarkings,
  • die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und der Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten,
  • der Gebäude- und Anlagensicherheit (z.B. durch Zutrittskontrollen und Videoüberwachung),
  • der Sicherstellung der Wahrnehmung des Hausrechts durch entsprechende Maßnahmen wie auch durch Videoüberwachung zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter sowie zur Sicherung von Beweismitteln bei Straftaten und deren Aufklärung.


2.3 Zwecke im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit a) DSGVO)

Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für Marketingzwecke) kann auch aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgen. In der Regel können Sie diese jederzeit widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Über die Zwecke und über die Konsequenzen eines Widerrufs oder der Nichterteilung einer Einwilligung werden Sie gesondert im entsprechenden Text der Einwilligung informiert.

Grundsätzlich gilt, dass der Widerruf einer Einwilligung erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen und bleiben rechtmäßig.

2.4  Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c) der EU-DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben, z.B. zur Einhaltung von Handels- oder Steuergesetzen, Archivierung von Daten zum Zwecke des Datenschutzes und der Datensicherheit), ggf. aber auch andere behördliche Vorgaben, sowie der Prüfung durch Steuer- und andere Behörden. Darüber hinaus kann die Offenlegung von Daten im Rahmen von behördlichen/gerichtlichen Maßnahmen zum Zweck der Beweiserhebung, der Strafverfolgung oder der Durchsetzung zivilrechtlicher Ansprüche erforderlich werden.

3. Datenkategorien, soweit wir Daten nicht unmittelbar von Ihnen erhalten

Soweit dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist, werden von Auskunfteien (insbesondere CRIF Bürgel GmbH, Leopoldstraße 244, 80807 München) zulässigerweise erhaltene Daten betreffend Ihre Bonität verarbeitet. Datenschutzhinweise von CRIF Bürgel, insbesondere auch zu Informationen nach Art. 14 DSGVO finden sich unter folgendem Link: www.crifbuergel.de/de/datenschutz). Zudem verarbeiten wir Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (wie z.B. Telefonverzeichnisse, Handes- und Insolvenzregister, Melderegister, Schuldnerverzeichnisse, Grundbücher, Presse, Internet und andere Medien) zulässigerweise entnommen oder erhalten haben und verarbeiten dürfen.

Relevante Datenkategorien können insbesondere sein:

  • Personendaten (Name, Geburtsdatum, Geburtsort, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Beruf/Branche und vergleichbare Daten)
  • Kontaktdaten (Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer und vergleichbare Daten)
  • Adressdaten (Meldedaten und vergleichbare Daten)
  • Zahlungs-/Deckungsbestätigung bei Bank- und Kreditkarten
  • Informationen über Ihre finanzielle Situation (Bonitätsdaten inklusive Scoring, also Daten zur Beurteilung des wirtschaftlichen Risikos)
  • Kundenhistorie
  • Daten über Ihre Nutzung der von uns angebotenen Telemedien (z.B. Zeitpunkt des Aufrufs unserer Webseiten, Apps oder Newsletter, angeklickte Seiten/Links von uns bzw. Einträge und vergleichbare Daten)
  • Videodaten


4. Weitergabe von Daten
 
Eine Übermittlung von Daten an externe Empfänger erfolgt ausschließlich

  • zum Zweck der Erfüllung gesetzlicher Vorschriften,
  • soweit externe Dienstleistungsunternehmen Daten in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter oder Funktionsübernehmer verarbeiten (z.B. externe IT-Dienstleister, Personaldienstleister,  Finanzbuchhaltung, Marketingagenturen, Telefonie, Webseitenmanagement, Wirtschaftsprüfungsdienstleistungen, Kreditinstitute, Unternehmen für Datenentsorgung, Kurierdienste)
  • aufgrund unseres berechtigten Interesses für im Rahmen von Ziffer 2.2 genannten Zwecke (z.B. Auskunfteien, Behörden, Inkasso, Rechtsanwälte)
  • wenn Sie uns eine Einwilligung zur Übermittlung an Dritte gegeben haben.

Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. 

5. Aufbewahrungsfristen

Ihre Daten werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck, zu dem sie verarbeitet wurden, erfüllt ist. Sodann werden die Daten gelöscht, es sei denn, Sie haben in eine weitergehende Verwendung eingewilligt. An die Stelle einer Löschung tritt eine Sperrung, soweit einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Im Übrigen können Sie jederzeit Ihre erhobenen Daten sperren, berichtigen oder löschen lassen. Eine Löschung erfolgt auch, wenn Sie eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten widerrufen. Erfolgt der Widerruf während eines laufenden Geschäftsvorgangs, so erfolgt die Löschung unmittelbar nach dessen Abschluss. Weiterführende gesetzliche Löschungs- oder Sperrungsverpflichtungen bleiben hiervon unberührt.

Wenn Sie mit uns per E-Mail kommunizieren, beachten Sie bitte, dass der Versand von E-Mails auf Grund der technischen Infrastruktur des Internets keine Vertraulichkeit und keinen Schutz vor Veränderung der übermittelten Inhalte gewährt. Sie müssen daher, wenn Sie auf die Vertraulichkeit und Integrität der übermittelten Inhalte von E-Mail Wert legen, eigene Vorkehrungen zum Schutz des Vertrauens und der Integrität der Inhalte treffen.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

Nach der EU-DSGVO haben Sie das Recht auf:

6.1 Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 15 DSGVO)
6.2 Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten (Art. 16 und Art. 17 DSGVO)
6.3 Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich) (Art. 18 DSGVO)
6.4 Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO, siehe hierzu auch nachstehender, gesonderter Hinweis zu Ihrem Widerspruchsrecht)
6.5 Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
6.6 Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft (siehe vorstehende Ziffer 2.3)
6.7 Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Zur Geltendmachung Ihrer in Ziffern 6.1 bis 6.6 genannten Rechte wenden Sie sich bitte an den oben genannten Datenschutzbeauftragten. Auch hinsichtlich des Rechts unter Ziffer 6.7 empfehlen wir Ihnen, eine Beschwerde zunächst immer an unseren Datenschutzbeauftragten zu richten.


Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

  1. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 lit. e)  DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) oder Artikel 6 Absatz 1 lit. f)  DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen, wenn Gründe dafür vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling (Art. 4 Nr. 4 DSGVO). Im Fall des Widerspruchs verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  2. Für den Fall, dass wir Ihre personenbezogene Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Diesen Widerspruch werden wir für die Zukunft beachten und Ihre Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verarbeiten.

Der Widerspruch nach Ziffern 1 und 2 kann jeweils formfrei erfolgen und sollte möglichst an unseren Datenschutzbeauftragten gerichtet werden.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzbestimmungen (vorstehender Teil 1 oder nachfolgender Teil 2) jederzeit ohne vorherige Ankündigung in Einklang mit den Datenschutzregelungen anzupassen. Wir empfehlen Ihnen daher, sich an dieser Stelle regelmäßig über den aktuellen Stand zu informieren. Den aktuellen Stand erkennen Sie an der Zeile „Stand: …“ am Ende dieser Datenschutzerklärung.

Teil 2:

Ergänzende Datenschutzhinweise für unsere Website


1. Verarbeitung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

1.1  Einige personenbezogene Daten werden bei rein informatorischer Nutzung unserer Website automatisch über ihr Endgerät (Computer, Mobiltelefon, Tablet etc.) erfasst. Erfasst werden die aktuell von Ihrem Endgerät verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres Endgerätes, die Website, von der aus Sie unser Angebot erreichen und diejenigen Websites, die Sie innerhalb unseres Angebotes während Ihres Besuches besuchen. Dies erfolgt mit dem Zweck, Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, sowie zum Zweck der Optimierung unseres Angebotes und der Verbesserung der Website. Diese Daten verwenden wir ausschließlich in nicht personalisierter Form. Ihre IP-Adresse speichern wir nur während des Nutzungsvorgangs, wenn Sie also unsere Website besuchen (sog. SessionID). Eine nutzerbezogene Auswertung findet dabei nicht statt. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Der Schutz unserer Websites und die Optimierung unseres Angebotes stellt ein legitimes Interesse unsererseits dar.

1.2 Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das generelle Kontaktformular (erforderlich sind hierbei Ihre E-Mail-Adresse sowie Angaben zur Art Ihres Anliegens; alle anderen Angaben sind freiwillig), das Mietinteressentenkontaktformular (erforderlich sind hierbei Name, Vorname, E-Mail-Adresse sowie Angaben zum Produkt-/Dienstleistungsangebot; alle anderen Angaben sind freiwillig), das Maklerinteressentenformular (erforderlich sind hier Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Firma, Adressdaten; alle anderen Angaben sind freiwillig) oder per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogene  Daten nur in dem Umfang verarbeitet, in dem dies erforderlich ist, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die Verarbeitung der uns von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten erfolgt für die Bearbeitung von Anfragen im Rahmen vertraglicher oder vorvertraglicher Beziehungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO und für alle anderen Anfragen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Das berechtigte Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO ist dabei Ihr Interesse an der Beantwortung der Anfragen.

1.3 Sie können über unsere Website Anfragen zu Film- und Fotoaufnahmen in den von uns verwalteten Centern über ein Formular für Drehgenehmigungen stellen. Die Verarbeitung der uns mitgeteilten personenbezogenen Daten (erforderlich sind insoweit Firma, Adressaten, Telefon- und Faxnummer, Name, Vorname und E-Maildresse des Ansprechpartners, Name und Vorname der an der Aufnahme beteiligten Personen; alle anderen Angaben sind freiwillig). Die von Ihnen mitgeteilten personenbezogene  Daten nur in dem Umfang verarbeitet, in dem dies erforderlich ist, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die Verarbeitung der uns von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten erfolgt für die Bearbeitung von Anfragen zu Drehgenehmigungen im Rahmen vertraglicher oder vorvertraglicher Beziehungen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.

1.4 Auf der Website haben Sie außerdem die Möglichkeit den FMZ-Report zu bestellen. Für die postalische Zusendung erheben und verwenden wir auf der Grundlage der von Ihnen zuvor erteilten Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) die von Ihnen angegebenen Angaben zwecks Bestellabwicklung:

  • Anrede
  • Vor- und Nachname
    Anschrift (Straße, PLZ, Stadt)
    E-Mail-Adresse

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, uns bei der Anmeldung freiwillig folgende weitere Informationen mitzuteilen:

  • Firma
  • Telefon

 

1.5 Sie können zudem über unsere Webseite zum Bewerbungsportal der METRO AG gelangen und uns über diesen Weg Bewerbungen auf aktuelle Jobangebote zukommen lassen. Die Verarbeitung der uns von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO bzw. § 26 BDSG. Bitte beachten Sie für Bewerbungen die im Bewerbungsportal  (auch speziell für die MEC) hinterlegten Datenschutzbestimmungen.

2. Weitergabe von Daten 

Um die in dieser Datenschutzerklärung genannten Datenverarbeitungsvorgänge zu ermöglichen, setzen wir externe Dienstleister als Datenverarbeiter im Sinne von Art. 28 DSGVO ein, zum Beispiel Dienstleister für redaktionelle Betreuung der Internetseite. Wir stellen durch vertragliche Regelungen sicher, dass diese Dienstleister personenbezogene Daten gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen verarbeiten. Eine weitere Übermittlung personenbezogener Daten erfolgt nicht, es denn, wir sind gesetzlich hierzu verpflichtet. 

3. Cookies und Tracking, Google Analytics

Um unsere Dienste attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlich und effektiver zu machen.

Wir unterscheiden zwei Kategorien von Cookies: (1) technisch notwendige Cookies, ohne die die Funktionalität unserer Website eingeschränkt wäre und (2) optionale Cookies für Zwecke der Website-Analyse und des Marketings.

Wir verwenden optionale Cookies nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO). Sofern Sie zum ersten Mal unsere Website besuchen, erscheint auf unserer Website ein Banner, in welchem wir Sie um Ihre Einwilligung zur Verwendung von optionalen Cookies bitten. Erteilen Sie hierzu Ihre Einwilligung, speichern wir ein Cookie auf Ihrem Rechner und das Banner wird für die Lebensdauer des Cookies nicht erneut angezeigt. Danach, oder wenn Sie dieses Cookie zuvor aktiv löschen, wird das Banner beim nächsten Besuch unserer Website wieder eingeblendet, um Ihre Einwilligung erneut einzuholen. Zur Möglichkeit eines Widerrufs einer einmal erteilten Einwilligung zur Verwendung optionaler Cookies siehe letzter Absatz dieses Abschnitts 3.

Selbstverständlich können Sie unsere Website auch ganz ohne Cookies nutzen.  Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie in der Hilfefunktion Ihres Internet Browsers. Dies kann jedoch zu Einschränkungen der Funktionen oder der Benutzerfreundlichkeit unseres Angebots führen.

Konkret verwenden wir in der Kategorie optionaler Cookies derzeit einzig Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc.,  1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States („Google“). Google Analytics verwendet gleichfalls Cookies. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben auf dieser Website die von Google angebotene IP-Anonymisierungsfunktion aktiviert, sodass Ihre IP-Adresse von Google  innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.  Google ist zudem im EU-US Privacy Shield zertifiziert, sodass für Daten bei Google in den USA ein angemessenes Datenschutzniveau hergestellt ist. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Beide Möglichkeiten verhindern eine Webanalyse nur solange, wie Sie einen Browser nutzen, auf dem Sie das Plugin installiert haben bzw. solange Sie das Opt-Out-Cookie nicht löschen.

Weitere Informationen zu Google Analytics erhalten Sie in den Google Analytics Nutzungsbedingungen (https://marketingplatform.google.com/about/analytics/terms/de/), in den Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen von Google Analytics (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de) sowie in der Google Datenschutzerklärung (https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de).

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden nach 26 Tagen gelöscht.Sie können eine zuvor erteilte Einwilligung zur Nutzung von Google Analytics als (einzigen auf dieser Website eingesetzten) optionalen Cookie und die entsprechende Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf nachfolgenden Link klicken: Google Analytics deaktivieren. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.


4. Google Maps

Auf unserer Website sind die Landkarten des Kartendienstes Google Maps eingebunden. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir, als Anbieter dieser Website, haben keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO dar.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters.

Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

5. Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Stand: Februar 2020