FAME

Facility Management-, Ausschreibungs-, Management- und Ergebnissteuerungssystem

Sauber, funktional und eine gute Atmosphäre – das sind die grundlegenden Qualitätskriterien für Einkaufscenter. Moderne Standortbewirtschaftung basiert u.a. auf einem transparenten, nachhaltigen, qualitätsorientierten und skalierbarem Konzept für FM-Dienstleistungen.

Die MEC hat mit FAME, dem Facility Management-, Ausschreibungs-, Management- und Ergebnissteuerungssystem, einen FM-Standard entwickelt, der aufgrund klar definierter Qualitätskriterien die Planbarkeit und Konstanz der Centerbewirtschaftung zusammen mit einem FM-Dienstleister langfristig sicherstellt.

Was macht FAME so besonders?

FAME hat das gängige, i. d. R. leistungsorientierte Angebot der FM-Dienstleister durch ein ergebnisorientiertes Angebot mit einer größeren Betreiberverantwortung abgelöst.

  • Die zu erbringenden Leistungen werden klar definiert und mit messbaren Ergebnissen beschrieben.
  • Auf Seiten des Dienstleisters gibt es einen Objektmanager, der für die technischen und infrastrukturellen FM-Leistungen verantwortlich zeichnet.
  • Der überwiegende Teil wie Wartungsarbeiten, gesetzliche Prüfungen oder Mängelbeseitigungen fällt in den Regelbetrieb. 
  • Die Vergütung erfolgt auf monatlicher Basis und ist somit für Auftraggeber als auch Auftragnehmer eindeutig kalkulierbar. 
  • Mengenmäßig nicht eindeutig festlegbare Leistungen wie Sonderreinigungen oder Instandsetzungen gelten als Zusatzleistungen und werden gesondert abgerechnet. 
  • Eine gleichbleibende Qualität wird mithilfe eines 4-stufigen Qualitätsmesssystems nachgehalten und gewährleistet.
  • Bei Verstößen können schriftlich fixierte Sanktionen ausgelöst werden.


Die festgelegten Qualitätsstandards und Verfahren lassen sich problemlos auf andere Standorte übertragen.