12. Februar 2020

MEC baut PM-Geschäft deutlich aus

Elf neue Property-Management-Standorte von Nuveen

Die MEC startet mit einem Mandat für elf neue Property-Management-Standorte in das neue Jahr. Dabei handelt es sich um Objekte zweier Immobilienfonds der deutschen Retail-Plattform von Nuveen Real Estate, einem der größten Immobilien-Investmentmanager der Welt.

Der zum 1. Januar 2020 vergebene Auftrag umfasst das kaufmännische und technische Property Management für eine vermietbare Fläche von insgesamt 106.190 Quadratmetern. Für die jeweiligen Standorte ist die MEC auch für das Leasing Management zuständig.

Das Portfolio der Fonds umfasst die Fachmarktzentren Frankenberger Tor, Basinus Center Bensheim, Claudius FMZ Ludwigshafen, Nordpark Alzenau, Saalbach Center Bruchsal, FMZ Gummersbach, Activ-Arcaden Horb am Neckar, Griesheim-Center Frankfurt sowie das Geschäftshaus Leipziger Straße in Frankfurt, die Landskron-Galerie Oppenheim und Rewe Wiesbaden.

MEC betreut insgesamt 19 Property-Management-Objekte

Inklusive der elf neu dazugewonnen Objekte von Nuveen bewirtschaftet die MEC für verschiedene Investoren insgesamt 19 Property-Management-Standorte. Im Portfolio befinden sich auch drei im Dezember 2019 erworbene Standorte des Investment- und Assetmanagers KGAL mit insgesamt rund 40.000 Quadratmetern Mietfläche sowie weitere Bestandsobjekte.

MEC managt aktuell 25 Objekte für Nuveen

„Mit der Vergabe des Mandates haben wir die Zusammenarbeit mit der MEC nun auch auf kleinere Standorte in unserem Portfolio ausgeweitet. Die MEC hat ein überzeugendes Konzept für die Verwaltung des Portfolios vorgelegt und ihre Kompetenz und Effizienz in der bisherigen Zusammenarbeit immer wieder unter Beweis gestellt“, erläutert Kathrin Andres, Head of Retail Germany bei Nuveen Real Estate.

Die neuen Management-Mandate mit eingerechnet, betreut die MEC für Nuveen Real Estate aktuell 25 Handelsobjekte, davon 14 Property-Management-Standorte sowie Vollmandate für elf Fachmarktzentren und Hybride Malls.

Starke Ankermieter, kostenlose Parkplätze

Alle elf neuen Property-Management-Standorte sind nahezu voll vermietet und ziehen mit Ankermietern wie Rewe, Aldi, Deichmann, Toom und Ernsting's family Endkunden an. Die Gesamtanzahl an Parkplätzen beläuft sich auf 3.232, die meisten davon sind für Kundinnen und Kunden kostenlos.