15. November 2017

MEC mit neuem Mandat in Frankfurt (Oder)

Goldener Herbst: Das Spitzkrug Multi Center in Frankfurt (Oder) ist bereits das zweite Objekt, das die MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG in diesem Monat ins Management übernimmt.

Das Mandat kommt von einer luxemburgischen Investmentgesellschaft, vertreten durch die Alteris Capital Partners LLP, und deckt das kaufmännische und technische Property-, Center- sowie Vermietungsmanagement ab. Operativ bleibt das Center- und technische Property Management vor Ort in den Händen der CENTIM Centermanagement- und Immobilienverwaltungsgesellschaft mbH, die im Auftrag der MEC agiert.

„Wir versprechen uns mit der Konstellation der beiden Managementgesellschaften das Beste aus zwei Welten. Die CENTIM kennt den Standort schon lange und verfügt über ein starkes regionales Netzwerk. Die MEC hat uns mit ihrer starken Vermietungskompetenz, der Stellung als unangefochtener Marktführer für Fachmarkt- und Hybridcenter in Deutschland und ihrem kaufmännischen Know-how überzeugt“, erklärt Patrick Pfeiffer, Investment Director, Alteris.

Spitzkrug Multi Center mit Magnetwirkung über die Landesgrenze hinaus

Das 1994 eröffnete Spitzkrug Multi Center, befindet sich am nördlichen Stadtrand von Frankfurt (Oder), direkt an der Bundesstraße B5. Das Hybrid Center ist damit verkehrlich sehr gut erschlossen und hat sich als Versorgungs- und Einkaufsstandort auch für Kunden aus dem Umland bis nach Polen etabliert. Auf der rund 25.000m² großen Verkaufsfläche befinden sich aktuell knapp 70 Geschäfte, darunter Kaufland, Adler, MediMax, Rossmann und Dänisches Bettenlager. Ergänzt wird die gesamte Agglomeration durch bekannte und attraktive Anbieter wie Edeka C&C oder Toom Baumarkt in unmittelbar angrenzenden Gebäuden in separater Eigentümerschaft.

Spitzkrug Multi Center bekommt frischen Look

Im Spitzkrug Multi Center wurden in den vergangenen Monaten bereits umfangreiche Sanierungsmaßnahmen angestoßen. Mehr als 2 Mio. Euro flossen in die Dachsanierung und die Technische Gebäudeausrüstung. Darüber hinaus soll im kommenden Jahr ein umfangreiches Refurbishment der Allgemeinflächen durchgeführt werden; unter anderem werden neben der Mall, den Eingangsbereichen sowie dem Food Court ein moderner Look mit frischen Farben und einem neuen Lichtkonzept Einzug halten.